Zahnarzt Museum
Ausstellung Historie
Muldental Sachsen
Zschadrass Colditz
Newsarchiv

Neophot

von andreas am 7.01.2019 14:03 Uhr

Das Jahr 2019 hat gerade begonnen und schon kommen wieder interessante Objekte in den Bestand des Museums.
Im Auftrag der Leipziger Stadtbau AG schrieb mir zu Jahresende Herr Jens Höhn
eine Mail, ob wir Interesse an einem Neophot haben. Die Stadtbau AG übernahm ein Gebäude der HTWK Leipzig (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig). In diesen Räumen befanden sich noch verschiedene Geräte und Vorrichtungen, die nicht einfach verschrottet werden sollten. Ein heute leider nur noch seltener Gedanke, etwas zu erhalten. Sicher ist es nicht einfach und es braucht Zeit, um die oder den Richtigen zu finden. Herr Höhn hat sich die Mühe gemacht bei verschiedenen Einrichtungen nachzufragen, bei uns hat er Erfolg gehabt und wir freuen uns, ein weiteres Neophot bewahren zu können. Diese optischen Bänke sind nur noch sehr selten und wenn ... mehr

So viel Wunderlichkeit

von andreas am 21.12.2018 12:12 Uhr
So viele Wunderlichkeiten, schon dieses Wort wird heute nur noch sehr selten verwendet, welche sich allein nur in diesem Jahr ereignet haben, ist für sich gesehen, schon etwas ganz Besonderes.
Zu Anfang des Jahres kam die wunderbare Dokumentation zu Herrn Prof. Dr. Dr. Walter Hoffmann-Axthelm, die wichtigste Persönlichkeit in der und für die Geschichte der Zahnheilkunde in der Welt. Wir sind sehr Stolz darauf.
Im August fand die für uns bisher wichtigste Veranstaltung hier in den Räumen des Museums statt, die Bundeszahnärztekammer hatte ihre Jahreshauptversammlung nach Leipzig gelegt, geplant mit einem Besuch im Dentalhistorischen Museum. Wir hatten uns sehr viel Mühe gegeben, um unseren Inhalt und unsere Arbeit darzustellen. Mit großem Dank unsererseits kommt durch diese Begegnung etwas ganz Besonderes zurück. Das Museum und Wissenschaftszentrum ist angenommen worden.
Und das ... mehr

Sind wir doch nicht allein?

von andreas am 23.11.2018 11:23 Uhr
Als ich mich im März des Jahres 2000 auf die Reise begab, war nicht zu erahnen welch fantastische Erlebnisse, Begegnungen, Höhen und Tiefen zu durchleben sind. Aber wer kann das schon, eigentlich kann niemand voraussagen, einzig wir bestimmen die Richtung. Diese wurde im Dezember 2000 vorgedacht, ohne zu wissen welch eine Dimension erreicht werden kann und niemals, wenn ich gewusst hätte was ich nach 18 Jahren weiß, hätte ich mir diesen Weg und diese Entwicklung erträumen können.
Am Ende der beiden Tage Schlossweihnacht 2000 im Schloss Colditz, unserer ersten Heimat, in denen uns etwa eintausend Menschen besuchten und ich ein großes Interesse bei den fast 99,5 Prozent Fachfremden bemerkte, kam es zu einer der beiden wichtigsten Entscheidungen. Den eigenen Blickwinkel aufzumachen und eine 360 Grad Betrachtung aufzubauen. Somit alle Interessierten in die Geschichte des anscheinend ... mehr

Museum ab 2019 geschlossen

von andreas am 21.09.2018 13:36 Uhr
Wichtige Mitteilung, ab Januar 2019 bleibt der öffentliche Teil des Museum geschlossen. Dies bedeutet für ihre Planung, dass sie das Museum nur noch bis Ende November 2018 besuchen können, ab 1.12.2018 Winterpause und danach geschlossen.
Bitte schauen sie auf dieser Seite nach, sobald sich etwas verändert, teilen wir ihnen die neue Situation hier mit.
Dies betrifft nicht das Wissenschaftszentrum in dem sich etwa 99 Prozent der Sammlungen und die Bibliothek befinden, hier Arbeiten wir in den Archiven uneingeschränkt weiter, bearbeiten Anfragen und bauen die Sammlung weiter auf.
In diesen Archiven befindet sich die umfangreichste Sammlung zu allen Gebieten der Zahnheilkunde in der Welt, nirgendwo anders wird so viel zur Geschichte des Fachgebietes bewahrt.
Bitte alle Anfragen am besten per E-Mail, dentalmuseum@gmx.de oder per Telefon 0174 3261161.

Teile des Zahnmuseum Wien in Zschadraß

von andreas am 9.07.2018 12:29 Uhr

Ein erster LKW, voll mit Sammlungsstücken aus dem „Zahnmuseum Wien“ ist in Zschadraß eingetroffen. Ganz großen Dank an die Kollegen des „Zahnmuseum Linz“, Herr Franz Reisinger und Mitstreiter des Museums in Linz bemühten sich, wichtige Teile der Sammlung
zu retten und lagerte diese für das Zschadraßer Museum ein.
Am Freitag den 22.06.2018 wurde der LKW von den Vereinsmitgliedern des Linzer und Zschadraßer Museums entladen. Der Inhalt war etwa 2,5 Tonnen schwer und barg interessante Objekte und einzigartige Sammlungen, die sich noch nicht im Wissenschaftszentrum des Museum befunden haben. Insgesamt eine große Bereicherung für die Sammlungen in Zschadraß.

Die Geschichte des „Zahnmuseum Wien“ geht auf Georg Carabelli zurück, der ab 1821 Vorlesungen an der Universität Wien über die „Zahnarzneykunde“ gehalten hat und eine ... mehr

110. Geburtstag, Prof. Dr. Dr. Hoffmann-Axthelm

von andreas am 24.04.2018 15:06 Uhr

Eine immer wiederkehrende Frage, welches ist ihr bedeutenstes oder wichtigstes Objekt im Museum, konnte ich 17 Jahre lang nicht beantworten. Es sind einfach zu viele, die in ihrer Bedeutung so weit oben stehen, dass ich diese nicht einfach schnell aufzählen könnte. Man muss wissen, hier befindet sich die weltweit umfangreichste Dokumentation der historischen und auch neueren Zahnheilkunde im Objekt, so wie in der Schrift. Hunderte von persönlichen Begegnungen und Geschichten stecken dahinter, da wagt man sich keine Klassifizierung.
Am 3. März diesen Jahres übergab in Perleberg der Sohn von Prof. Dr. Hoffmann-Axthelm, Dr. Dieter Hoffmann-Axthelm einige persönliche Dinge, wichtige Dokumente und Manuskripte dem Museum und Wissenschaftszentrum. Darunter war auch die von Herrn Prof. Hoffmann-Axthelm für's Private geschriebene ... mehr
Newsarchiv
Onlineanzeige
User gerade online:
3 Gäste Kein registrierter User online ! - Suchmaschine SBOT -

User heute schon online:
Heute war noch kein registrierter User online !Suchmaschine SBOT - Suchmaschine-GOOGLE -

Galerie-Zufallsbild
Künstlerwerbung, PLe 84/1, um 1950
Lebona


Umfragen
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden ?

Ergebnis sehen

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0