Zahnarzt Museum
Ausstellung Historie
Muldental Sachsen
Zschadrass Colditz
Newsarchiv

Sonderausstellung - ein wirklicher Geheimtipp

von andreas am 8.09.2017 9:07 Uhr

Luthers Leiden und die Medizin im 16. Jahrhundert, Aufbruch in die Moderne, so eine Sonderausstellung zum Reformationsjubiläum im Dentalhistorischen Museum.
Warum ein Geheimtipp, es gab keine Förderung und andersweitige Unterstützung und leider auch sehr wenig hilfreiche Werbung im Vorfeld. Dafür ist etwas ganz Besonderes entstanden, auf über 200 qm gibt es viel über die Zahnmedizin und die Medizin des 16. Jahrhunderts zu erfahren und Objekte die über 2000 Jahre zurückreichen. Dies ist der Tatsche geschuldet, dass es aus dem 16. Jahrhundert nur sehr wenige medizinische Instrumente gibt, dafür viel mehr aus der vorrömischen und römischen Zeit.
Wussten Sie das Amalgam ein erstes Mal 1513 beschrieben wird, dass eine Art Zahnbürste und günstig herzustellendes Zahnpulver 1518 von Ryff erwähnt wurde. Das die erste Wissensrevolution durch ... mehr

Zahntechniker Meisterschule Halle/Saale

von andreas am 19.06.2017 15:06 Uhr
Zahntechniker Meisterschule Halle/Saale 1. September 1955 – 30. Juni 2017



Am Ende einer Entwicklung steht die Abwicklung, meist unwiederbringlich auf den Müllplatz der Geschichte und dies war in den letzten beiden Jahrzehnten besonders stark ausgeprägt. Der vermeintliche „Heilsbringer“, das digitale Zeitalter vernichtet mehr, wie es jemals erhalten kann, zumindest ist es momentan noch so. Hoffentlich sieht es in Zukunft besser aus und man bewahrt genügend, um dann auf einer neuen und dauerhaften Basis digitalisieren zu können, ein Umdenken hat begonnen. Unser allgegenwärtiger Wissensspeicher „Internet“ den wir jederzeit abrufen können und der mit großer Sicherheit eine große Bereicherung ist, ist aber nur ein Hauch an Wissen. Die meisten Fragen bleiben unbeantwortet. Erst wenn sie eine umfangreiche Ausarbeitung schreiben, merken sie wie ... mehr

Nachruf für Joachim Weiss, BEGO

von andreas am 30.05.2017 13:41 Uhr
Am 15. Mai 2017 verstarb Joachim Weiss, ein guter Freund und Fördermitglied
des Dentalhistorischen Museum und Wissenschaftszentrum Quadriga Dentaria.
Einer der wenigen Menschen, die sich sehr um den Erhalt unserer Fachgeschichte bemühten und durch die von ihm gegründete Wilhelm Herbst Stiftung viel gutes erreichte und für nachfolgende Generationen erhalten hat.
Wilhelm Herbst begründete das Unternehmen Bremer Goldschlägerei - BEGO - im Jahre 1890, 1945 beginnt Joachim Weiss und wird 1950 in die Geschäftsleitung berufen, nachdem sein Vater schon 1924 Gesellschafter geworden ist. Heute ist die Firma BEGO immer noch ein weltweit agierendes Unternehmen mit hervorragenden Referenzen und einer stetigen Inovationskraft, die seit ihrer Gründung anhält, an dem Joachim Weiss sehr großen Anteil hatte und dem Unternehmen 63 Jahre zur Seite ... mehr

Luthers Leiden und die Medizin im 16. Jahrhundert

von andreas am 11.04.2017 14:07 Uhr
Vorankündigung


Luthers Leiden und die Medizin im 16. Jahrhundert, Aufbruch in die Moderne.
So heißt eine Sonderausstellung, die ab 1. September bis 30. November diesen Jahres im Dentalhistorischen Museum zu sehen sein wird.
Auf dem gesamten Dachboden können Sie sich ein Bild zur Medizin des 16. Jahrhunderts machen, in der Zeit als Luthers Aufbruch beginnt, beginnt auch der Aufbruch in die Moderne der Medizin und Zahnmedizin. Viele Faktoren begünstigten die Wiederentdeckung alten medizinischen Wissens und dazu kommt noch das Neugewonnene. Trozdem ist die Zeit vor 500 Jahren für uns unvorstellbar, diesen Einblick wollen wir gewähren.
Warum war Luther manchmal sehr harsch, dies zu verstehen lässt die Ausstellung zu und beantwortet Fragen.
Wie konnte ihm geholfen werden, eine Betrachtung der Medizin in seiner Zeit und der verwendeten ... mehr

Cassel, den 10.08.1911

von andreas am 22.02.2017 15:39 Uhr

Cassel, den 10.08.1911, eine Antwortkarte vom späteren Prof. Dr. Herrmann Euler, auf eine Anfrage vom Zahnarzt Dr. Otto Pape aus Nordhausen. Dr. Pape war seinerzeit schon ein bekannter und anerkannter Zahnarzt. Er hatte wohl versucht Dr. Euler für seine Praxis anzuwerben und bei ihm als Assistent zu arbeiten. Die Antwort möchte ich ihnen nicht vorenthalten.
"Sehr geehrter Herr College! Auf Ihr Schreiben teile Ihnen mit, daß ich nicht gewillt bin bei Ihnen 2. Assistent zu werden, da ich in keine Kassenpraxis gehe, sondern nur in eine erstklassige Privatpraxis.
Mit collegialer Hochachtung Euler Zahnarzt".
Er arbeitete als außerordentlicher Professor ab 1911 an der Universität in Erlangen. Heute wissen wir das Geheimnis der Ablehnung.
Prof. Dr. Hermann Euler war seit 1928 Präsident der DGZMK, wurde 1945 wieder zum Präsidenten gewählt ... mehr

Die Geschichte der Zahnheilkunde

von andreas am 16.02.2017 10:33 Uhr

Die Geschichte der Zahnheilkunde von Prof. Dr. Walter Hoffmann-Axthelm, so hieß es bis heute. Neu muss es auch heißen, von Frau Dr. Marianne Pöller-Salzmann.

Eine weiteres Highlight unserer Bibliotheca Dentaria ist am Samstag dem 11.02.2017 von Herrn Detlef Pöller, Sohn von Frau Dr. Pöller-Salzmann zu uns gekommen. Welch ein unglaublicher Schatz sich mittlerweile hier auf dem Zschadraßer Berg befindet, kann wohl keiner wirklich erahnen. Noch niemals zuvor gab es auch nur annähernd etwas Vergleichbares, nur gemeinsam mit dem Fachbereich kann dieser Schatz gehoben werden. Ich kann nur retten und bewahren, versuchen der doch großen bestehenden Ignoranz etwas entgegen zu setzen.
In diesem Zusammenhang bedanke ich mich bei den Vielen, die diesen weltweiten einzigartigen dentalen Schatz mit hier her gebracht haben und heute zählt ... mehr
Newsarchiv
Onlineanzeige
User gerade online:
15 Gäste Kein registrierter User online ! - Suchmaschine SBOT -

User heute schon online:
Heute war noch kein registrierter User online !Suchmaschine SBOT - Suchmaschine-GOOGLE - Suchmaschine-YAHOO -

Galerie-Zufallsbild
Eltner's anatomischer Artikulator, C.A. Lorenz, Leipzig 1911, 20 Seiten, eingebracht von Prof. Welker, Jena
Eltner's Artikulator


Umfragen
Wie sind Sie auf unsere Seite aufmerksam geworden ?

Ergebnis sehen